Eine besondere Bundesrunde der Mathematik-Olympiade

- Mathematik

Die diesjährige Bundesrunde der Mathematik-Olympiade sollte in Bonn stattfinden und musste von den Organisatoren leider wegen Corona abgesagt werden. Das tut allen Organisatoren, Helfern und natürlich den qualifizierten Teilnehmern leid.

Um den Qualifizierten die Möglichkeit einzuräumen, die Aufgaben zu bearbeiten und eine professionelle Korrektur zu bekommen, wurden die beiden Klausuren Ende Juni dezentral geschrieben und dann korrigiert. Auch wir in Brandenburg konnten das unter Berücksichtigung der Hygieneregeln organisieren, wenn auch nicht für die Mannschaft an einem Ort.

Unsere Teilnehmer waren dabei sehr erfolgreich und hätten bei einem regulären Wettbewerb einige Preise gewonnen. Zu dieser Leistung gratulieren wir ganz herzlich!

Und wir freuen uns auf die nächste Mathematik-Olympiade hoffentlich wieder unter einem besseren Stern.

Zur Mannschaft gehörten

Thomè CarougeGeschwister-Scholl-Gymnasium Fürstenwalde/SpreeKlasse 8 
Vinzent GötzeWeinberg-Gymnasium KleinmachnowKlasse 83. Preis
Jan-Erik GroßmannHedwig-Bollhagen-Gymnasium VeltenKlasse 8 
Lisa HimmlerFriedrich-Schiller-Gymnasium Königs WusterhausenKlasse 9 
Felix PätschHumboldt-Gymnasium EichwaldeKlasse 103. Preis
Jakob HeidrichWeinberg-Gymnasium KleinmachnowKlasse 10Anerkennung
Kasimir ReichHumboldt-Gymnasium PotsdamKlasse 103. Preis
Lars SchumannFriedrich-Schiller-Gymnasium Königs WusterhausenKlasse 103. Preis
Anton HoofHermann-von-Helmholtz-Gymnasium PotsdamKlasse 112. Preis
Marc HiekeTheodor-Fontane-Gymnasium StrausbergKlasse 12 
Marinus LehmannHermann-von-Helmholtz-Gymnasium PotsdamKlasse 12 

Zurück