Für die Lehrer und Korrektoren

Sehr geehrte Physiklehrer, liebe Mitstreiter der LOPh,

vor inzwischen 31 Jahren wurde für das Land Brandenburg eine Olympiade für Schüler ins Leben gerufen, die sich nicht nur für Mathematik, sondern für die Naturwissenschaft Physik interessieren.

Mit viel Engagement haben sich die Lehrer, Betreuer und Jurymitglieder Aufgaben und Praktika überlegt, die diese Schüler dann bearbeiteten. Sich zu messen, die besten jungen Physiker zu ermitteln ist ein Ziel der Olympiade. Und es ist schön zu sehen, wie die schon erfahrenen, älteren Olympioniken zu Freunden geworden sind, wie sie sich neben dem Wettbewerb auch auf ein Wiedersehen freuen und diese Kontakte weit über ihre Schulzeit hinaus festigen.

Es ist uns ein Anliegen, mehr Schulen für die Teilnahme an diesem Wettbewerb zu motivieren. Bitte informieren Sie Ihre Schüler über die Olympiade, zeigen Sie ihnen die Seiten mit den Informationen und Aufgaben und, wenn möglich, bieten Sie Hilfe und Unterstützung an, wenn Ihre Schüler einmal nicht weiterkommen.

Gerade die Hausaufgabenrunde mit allen erlaubten Hilfsmitteln kann die Schüler für das Fach Physik begeistern, dem mit der Umstellung auf das Fach NAWI scheinbar immer weniger Bedeutung beigemessen wird.

Mit Ihrer Korrektur der Hausaufgabenrunde (die Musterlösungen wurden mit den Aufgaben und Informtionen zur Durchführung der LOPh zur Weitergabe an die Physik-Fachkonferenz) an Ihre Schulleitung verteilt und der digitalen Zusendung der Ergebnisse an die Landesbeauftragten der LOPh (b.heinrich@gauss-gymnasium.de) werden Sie schon zum Unterstützer der Landesolympiade.

So haben bis November 2020 genau 32 Schulen ihre Schüler zur Mitarbeit an der Physikolympiade motiviert. Insgesamt 381 Schülerinnen reichten ihre Arbeiten ein, 239 Olympioniken konnten sich davon für die zweite Runde qualifizieren. Dies ist auch Ihr Verdienst, und dafür danken wir Ihnen herzlich.

Organisieren Sie die Klausur der 2. Runde an Ihrer Schule, an der die punktbesten Teilnehmer der 1. Runde teilnehmen dürfen. Und begleiten Sie, wenn möglich, am 3. Juni 2021 die besten Schüler und Schülerinnen des Landes Brandenburg zum Finale nach Frankfurt (Oder).

Für die Organisation und Durchführung der Olympiade suchen wir engagierte Mitstreiter für die Aufgabenerstellung in Runde 1 bis 3 sowie für die Mitarbeit in der Jury und die Korrektur während der Finalrunde im Juni. Sie sollen unser langjährig erfahrenes Team verstärken. Dass dabei ein fachlicher Austausch unter den Kollegen stattfindet, versteht sich von selbst. Die Veranstaltungen zur Organisation und Aufgabenerstellung sowie die aktive Teilnahme als Juror bzw. Aufgabenkorrektor an der Finalrunde sind vom Ministerium als Forstbildung anerkannt, jeder Kollege bekommt eine entsprechende Teilnahmebestätigung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, laden wir Sie herzlich ein, an den Fortbildungsveranstaltungen zur Landesphysikolympiade am 28.01.2021 und 22.04.2021, jeweils von 8 bis 15 Uhr am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Frankfurt (Oder) teilzunehmen - Fortbildungsnummer 20F400301. Gemeinsam wird an den Aufgaben, Lösungen, Experimenten und der weiteren Organisation der 2. und 3. Runde gearbeitet.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Engagement.

 

Birgit Heinrich                                      Florian Kloevekorn

Landesbeauftragte für die Physikolympiade Brandenburg

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Frankfurt (Oder)